2011

Härdepfel im See

Doku-Spielfilm
Kino

Härdepfel im See erzählt während rund 80 Minuten die dramatischen Ereignisse zwischen 1788 und 1836, in der dieses kühne und damals weit über dieSchweizer Landesgrenze hinaus berühmte Pionierwerks vorangetrieben wurde. Armut, Tod und Zwietracht innerhalb der Dorfgemeinschaft liessen das Unternehmen immer wieder ins Stocken geraten, bis es am 9. Januar 1836 schliesslich seinen glücklichen Abschluss fand. Der Doku-Spielfim erzählt vom Kampf der Lungerer gegen den Fels und den See, aber auch die dramatischen und tragischen Ereignisse bei der Wiederaufstauung des Lungerersees durch die Centralschweizerischen Kraftwerke CKW im Jahre 1920, als die Lungerer im Namen des Fortschritts zum Teil gewaltsam enteignet und erneut in Armut und Elend getrieben wurden. Sprache: Unterwalden Schweizer Dialekt

ALLE FILME